top of page

VITAMIN E: WAS DAS ANTI-AGING-VITAMIN ALLES KANN

Freie Radikale schaden unserem Körper. Sie wirken aus der Umwelt auf uns ein, wir produzieren sie aber auch selbst in normalen Stoffwechselprozessen. Die Herausforderung: Je älter wir werden, desto mehr freie Radikale tummeln sich in unserem Körper. Zum Glück gibt es Vitamin E. Es ist als echter Radikalfänger ein wichtiger Zellschützer. Mit einer ausgewogenen Ernährung und Produkten von Forever wie FOREVER DAILY™ kannst du dir und deinem Körper etwas Gutes tun und den Alterungsprozess verlangsamen.


 

Freie Radikale: Bitte einfangen Freie Radikale sind unter anderem aggressive Sauerstoffverbindungen, die unsere Zellen schädigen können. Sie entstehen bei Stoffwechselreaktionen im Körper, aber auch durch äußere Einflüsse wie zu viel Sonne, Alkohol oder Rauchen. Untersuchungen haben ergeben, dass man zusätzlich ab einem Alter von 40 verstärkt freie Radikale bildet. Also was tun?

Vitamin E in der Hautpflege. Wirkt! Es lässt sich nicht leugnen, dass Vitamin E wirkt! Es sorgt dafür, dass wir nicht so schnell einen Sonnenbrand bekommen. Es begrenzt die durch die Sonne verursachten Zellschäden und hellt in Kombination mit Vitamin C Pigmentflecke auf. Außerdem stärkt es die Barrierefunktion der Haut: Vitamin E ist nicht umsonst in einer sehr hohen Konzentration in der Vernix caseosa (Fruchtschmiere) eines neugeborenen Babys (Abstract) enthalten. Und zu guter Letzt sorgt es dafür, dass andere wirksame Inhaltsstoffe in Hautpflegeprodukten tiefer in die Haut eindringen können, um dort ihre Wirkung zu entfalten.

Zum Glück gibt es Gegenmittel wie Vitamin E

Es gibt verschiedene Formen von Vitamin E, das bekannteste ist Alpha-Tocopherol. Vitamin E hat eine antioxidative Wirkung. Es kann freie Radikale einfangen und entschärfen, Schäden an den Zellen verhindern und die Zellmembran stabilisieren. Damit ist es ein absolutes Zellschutz-Vitamin.



Auch auf unsere Haut wirkt sich Vitamin E richtig positiv aus:

  • Vitamin E dringt in die Hornhaut ein und wird dort gespeichert.

  • Vitamin E schützt vor UV-Strahlung.

  • Vitamin E verbessert die Widerstandskraft der Haut.

  • Vitamin E hilft dabei, Falten zu glätten.

  • Vitamin E erhöht den Feuchtigkeitsgehalt.

Vitamin E gilt deswegen zu Recht als eines der wichtigsten Vitamine für erfolgreiches Anti-Aging.

Übrigens: Vitamin E schützt nicht nur dich, sondern auch deine Kosmetikprodukte. Ist Vitamin E zugesetzt, verhindert es, dass die Inhaltsstoffe bei Kontakt mit Sauerstoff übergehen oder schlecht werden.

Natürlich wissen wir, wie gut Vitamin E deiner Haut tut. Deswegen steckt der Radikalfänger zum Beispiel in unserer ALOE SUNSCREEN (Art. 617) – neben den Powerstoffen Aloe Vera, alpha-Hydroxycarbonsäure-Komplex (AHAs), Kollagen und Vitamin A. Die Sonnencreme schützt dich effektiv mit Lichtschutzfaktor 30 vor UVA- und UVB-Strahlen. Die R3 FACTOR®SKIN DEFENSE CREME ist mit Vitamin E und A angereichert – für eine sichtbare Anti-Faltenwirkung und eine Verfeinerung deines Hautbildes. R3 steht übrigens für Retain, Restore, Renew – bewahren, stärken, erneuern. Mit der Power-Formel bewahrt deine Haut ihre natürliche Feuchtigkeit und bleibt elastisch. Eines unserer Spitzenprodukte in Sachen Hautregeneration ist unser FOREVER ALPHA-E FACTOR® Das hochwirksame Serum ist besonders für anspruchsvolle und empfindliche Haut geeignet und sorgt wieder für mehr Elastizität und Spannkraft.


Vitamin E von Innen: Pflanzliche Öle sind die optimalen Quellen

Wie Vitamin A, D und K ist Vitamin E fettlöslich. Die optimale Aufnahme erfolgt deswegen immer mit etwas Fett. Die absolute Power-Dosis Vitamin E steckt in Nüssen und Samen. Auch Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Haselnüsse und vor allem Mandeln sind reich an Vitamin E.

Biologische Pflanzenöle wie Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl und Sesamöl sind die perfekten Vitamin-E-Quellen. Diese Öle dürfen nicht erhitzt und sollten ausschließlich für Rohkostgerichte verwendet werden. Du kannst aber gegarte oder gedämpfte Gerichte mit den wertvollen Ölen übergießen. Auch Olivenöl ist ein guter Vitamin-E-Lieferant und eignet sich für warme und kalte Speisen.

Mit Mandelmilch und Mandelmus kannst du viele Speisen zusätzlich auf gesunde Art und Weise aromatisieren und mit Vitamin E anreichern. In kleineren Mengen kommt Vitamin E auch in Butter, Margarine und Eier vor.

Vielleicht hast du auch schon von Moringa gehört, dem sog. Meerettichbaum? Wenn du auf ganzheitliche Ernährung achten möchtest, kannst du auch Moringablattpulver zu dir nehmen, hier sind auch andere Vitalstoffe wie Calcium, Magnesium und Vitamin B enthalten.


Vitamin E: Das ist der Tagesbedarf für Erwachsene

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tagesdosis von Vitamin E von 12 bis 15 Milligramm, abhängig von Geschlecht, Alter und Lebensumständen. Schwangeren und stillenden Frauen wird zum Beispiel ein höherer Tagesbedarf empfohlen.

Der tägliche Bedarf kann z.B. durch folgende Lebensmittel gedeckt werden:

5 Milliliter Weizenkeimöl 30 Milliliter Olivenöl 50 Gramm Haselnüsse 20 Gramm Sonnenblumenöl

Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page